Fortbildung:  diabetischer Fuß

(max. 5 Teilnehmer)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Voraussetzungen:

- Ausbildung zur Fußpflegerin (oder in der Ausbildung zur Fußpflegerin)

 

Dauer:

- 1 Tag (von 10.00 - ca. 17.00 Uhr)

 

Inhalte:

- Diabetes mellitus (Entstehung, Verlauf, Folgeerkrankungen, Gefahren)

- Diabetes in der Fußpflege (Besonderheiten bei Diabetikern, Optimierung und

  Verbesserung des Arbeitsablaufes in der Fußpflege bei Diabetikern,

  Erkrankungen der unteren Extremitäten aufgrund von Diabetes, z.B.:

  Neuropathie, PAVK)

- Rechtliches / Podologengesetz, klare Abgrenzung zu Heilbehandlungen (HPG)

 

Kosten:

- 230,- Euro   (inkl. Arbeitsskript, Zertifikat  vom Bundesverband)

 

Abschluß:

- Zertifikat vom Bundesverband für Kosmetik und Fußpflegebetriebe Deutschlands      

  e.V.

 

Termine 2017:

- 26.02.2017  (belegt)

- 11.06.2017  (belegt)

- 09.09.2017  (belegt)

 

Diese Seminar richtet sich an alle Fußpfleger, die sich noch einmal gezielt in Sachen Diabetes fortbilden möchten. Sie erhalten am Ende des Seminares einen Fortbildungsnachweis in Form eines Zertifikates vom Bundesverband fur Kosmetik- u. Fußpflegebetriebe e.V.. Dieses ist von besonderer Bedeutung, wenn Sie in Pflegeheimen und Kliniken Fußpflegebehandlungen anbieten! Viele Pflegeeinrichtungen oder Kliniken fordern mittlerweile Nachweise über Diabetesfortbildungen in der Fußpflege. Heben Sie sich von Ihrnen Mitbewerbern ab, indem Sie diesen Nachweis erbringen können! Dadurch, dass der Fortbildungsnachweis über den Bundesverband ausgestellt wird, wird die Qualität der Fortbildung gesichert.

 

Wir sind Landesschule vom Bundesverband für Kosmetik und Fußpflegebetriebe Deutschlands.